Österreich-Turkmenische
Gesellschaft
Navigation anzeigen

Präsentation der Sonderausgabe von GALKYNYSH, herausgegeben auf Deutsch und Russisch

https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/p-r-r-r.jpgAm 24. September 2021 fand im Institut für Internationale Beziehungen des Außenministeriums Turkmenistans eine Präsentation von Sonderausgaben von Zeitschriften statt, die dem 30. Jahrestag der Unabhängigkeit Turkmenistans gewidmet sind.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter der Ministerien des Landes, Botschafterhttps://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/p-r-r.jpg und Konsuln Turkmenistans im Ausland, Rektoren, Lehrer und Studenten der turkmenischen Universitäten sowie Vertreter lokaler Medien aus 54 Ländern teil.
 
Sonderausgaben der Magazine "Yerli düşünce" und "Istanbool Today" aus der Türkei, "Galkynysh" aus Österreich, "Business Central Asia" aus Indien sowie "The Diplomatic Insight" der Islamic Republik Pakistan, sind alle dem 30. Jahrestag der Unabhängigkeit Turkmenistans gewidmet.
 
Diese Magazine berichten von den Erfolgen, die in den Jahren der Unabhängigkeit in allen Bereichen in Turkmenistan erzielt wurden. Daneben finden sich auf den Seiten der Magazine auch die Artikel über das gesellschaftliche und kulturelle Leben des Landes und der Hauptstadt, die mit mehreren Bildern bunt bebildert sind.
 
Darüber hinaus berichten diese Ausgaben über die Stärkung der brüderlichen und gutnachbarlichen Beziehungen zu den Staaten der Region. Sie leisten auch einen großen Beitrag zur weiteren Entwicklung einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit Turkmenistans mit den Ländern der Welt.
 
https://www.mfa.gov.tm/en/news/2803
 
https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/G-a-a a.jpgLiebe Leserinnen und Leser!
Wir möchten Ihnen den Bericht der zentralen turkmenischen Zeitung, "Neutrales Turkmenistan", vom 25. September vorstellen.
 
Text lautet: "Die 5. Sonderausgabe des Turkmenisch-Österreichischen Magazins „Galkynysh“ wurde von Neda Berger, Präsidentin der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, Chefredakteurin des Magazins GALKYNYSH, präsentiert.
 
In ihrer Rede bemerkte sie: „In unserem Magazin können Sie mit der Rede des Präsidenten Turkmenistans beim Konsultativtreffen der Staatsoberhäupter Zentralasiens bekannt machen, wie auch mit dem Grußwort des Bürgermeisters und Landeshauptmanns von Wien, mit Interviews der CEOs österreichischer Unternehmen u v.a.
 
Die Sonderausgabe erzählt auch vom 140-jährigen Jubiläum der turkmenischen Hauptstadt Ashgabat, das in diesem Jahr ausgiebig gefeiert wurde.
https://www.turkmenistan-kultur.at/images/praesentation-2021/p-r (2)1.jpg
 
Im Magazin kann man eine Reihe von Artikeln finden, deren Titel selbst von Inhalten sprechen: "Turkmenistan ist die Heimat der Neutralität ", "Unabhängigkeit ist der Ruhm und der Stolz des turkmenischen Volkes", "Zweikammerparlament Turkmenistans“, "65. Jahrestag der Neutralität Österreichs“, "Wasserdiplomatie“, "Kooperation der österreichischen und turkmenischen Unternehmen“, "Wien-Ashgabat, Kulturbrücken“ etc.
 
"Galkynysh" widmet auch große Aufmerksamkeit den Aktivitäten der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft, die dieses Jahr 13 Jahre alt wurde, und dem einzigen in Europa turkmenisch-österreichischen Symphonieorchester "Galkynysh", das unter der Schirmherrschaft des Präsidenten Turkmenistans Gurbanguly Brdimukhamedov vor 12 Jahren gegründet wurde.
 
Es ist auch wichtig festzuhalten, dass namhafte österreichische, deutsche und turkmenische Unternehmen zu den Mitgliedern der Österreich -Turkmenischen Gesellschaft gehören. Der Vorstand der Österreich-Turkmenischen Gesellschaft besteht aus Menschen unterschiedlicher Berufe, aber eine Eigenschaft vereint sie alle – das ist ein großes Interesse an Turkmenistan, diesem Phänomen und Wirtschaftswunder von heute."
 
Österreich-Turkmenische Gesellschaft
 
 

 

Russische Flage Wappen Turkmenistan Staatsfahne Turkmenistan
Nach oben